Museum Würth Künzelsau

Ausstellungsvorschau

Anthony Caro und Eduardo Chillida

Museum Würth, Künzelsau

ab Okober 2023

Täglich 11 - 18 Uhr, Eintritt frei

 

„Skulptur muss man immer wieder neu erfinden“

Anthony Caro

 

„Unser Wissen ist niemals umfassend – verbirgt doch das

Wohlbekannte in seinem Inneren das Unbekannte.“

Eduardo Chillida

 

Anthony Caro (1924–2013) und Eduardo Chillida (1924–2002) gehören zu den bedeutendsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts. Anlässlich ihres 100. Geburtstags zeigt das Museum Würth die beiden Künstler im Dialog.

Mit ihren oft raumgreifenden Skulpturen haben sie an vielen Orten Zeichen gesetzt. Aber auch in kleinen Formaten können beide Künstler überzeugen, ebenso in der Vielfalt ihrer verwendeten Materialien. Diese reichen von Schamott, Granit und Steingut über Stahl, Messing, Eisen bis hin zu Beton und Holz. Zeichnungen, Grafiken und Buchwerke ergänzen die skulpturalen Werke dieser beeindruckenden Präsentation.

Galerie

Eine Skulptur von Eduardo Chillida vor dem Museum Würth 2

Eduardo Chillida(1924-2002), Basoa III, 1989, Würth Collection Inv.3758

Sammlung Würth