Komm mit ins Paradies! Apfelfest im Museum Würth

23.09.2018, 11:00 Uhr - 18:00 Uhr


Im Rahmen der Ausstellung „Äpfel und Birnen und anderes Gemüse – Die Obstbilder von Korbinian Aigner im Dialog mit der Sammlung Würth“

Seien Sie unbesorgt! Dieser Einladung ins Paradies dürfen Sie getrost folgen. Es geht nicht um den Baum der Erkenntnis und auch nicht um Sünde – außer in Form von sündhaft leckeren Naschereien und interessanten Fakten über Äpfel, Birnen und anderes Gemüse in der Kunst. Beim Apfelfest im Rahmen der Ausstellung im Museum Würth warten kulinarische Genüsse aller Art auf Sie. Von leckeren Äpfeln und Birnen in ihrer reinen Form über Kuchen und Hochprozentiges gibt es allerlei rund um die süßen Früchte zu entdecken.

Ihren Wissenshunger können Sie in unterhaltsamen Themenführungen durch die Ausstellung und in kurzweiligen Vorträgen stillen. Kinder und Jugendliche werden beim Insektenhotelbau und Jutebeutel-Bedrucken aktiv.

Für den musikalischen Schwung sorgt die Würth Band mit einem Repertoire von Swing und Jazz über Blues bis hin zu Rock und Pop.

Alle Aktivitäten sind kostenlos. Um Anmeldung unter museum@wuerth.com wird gebeten. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen!

Für eine Schlechtwetteralternative ist gesorgt!

Alle Ausstellungsräume, der Vorplatz und der Alma-Würth-Saal sind barrierefrei zugänglich.

 

PROGRAMM

11 Uhr Vorplatz

Familientheater

Der verrückte Obstkarren

Zum Markttag ist Melli Melone mit ihrem Obstkarren angereist. Mit dabei ist ihre lustige Gehilfin Hertha Huhn sowie frisches Obst und knackiges Gemüse. Doch bald bemerkt sie, dass sie heute zu wenig Apfelsinen dabei hat und deshalb noch einmal nach Hause muss. So geschieht es, dass Hertha Huhn heute den Verkauf im Obstkarren übernimmt und zum ersten Mal die Marktfrau ist. Die kleine Weltbühne begeistert mit diesem Stück für die ganze Familie mit viel Musik, Stelzenlauf, Figurentheater, Bauchreden, Artistik und Jonglagen.

 

11.30 Uhr Museum Würth

Kurzführung durch die Ausstellung

Treffpunkt: Museumsshop

 

12 Uhr Alma-Würth-Saal

Kurzvortrag

Felicitas Wehnert: Unsere Gartenschätze im Südwesten – Geschichten um alte Obst- und Gemüsesorten

 

12.30 Uhr Museum Würth

Kurzführung durch die Ausstellung

Treffpunkt: Museumsshop

 

13 Uhr Vorplatz

Familientheater

Der verrückte Obstkarren

 

13.30 Uhr Alma-Würth-Saal

Ein Brief an Lotte G.

Live-Hörspiel über Korbinian Aigner, Pomologe, Pfarrer und Überlebender langjähriger KZ-Haft

Von Claus-Peter Lieckfeld

Inszeniert von der Akademie für gesprochenes Wort

Dieses live von der Akademie für gesprochenes Wort inszenierte Hörspiel bedient sich einer Fiktion: Korbinian Aigner versucht sich anno 1950 an einem langen Brief, gerichtet an die Frau, die ihn denunziert hat – Aushilfsdirektorin Lotte Gerlach. Der Brief ist der rote Faden, der den Protagonisten an etliche Stationen führt: Kurz vor und während seiner KZ-Haft sowie in Situationen aus den frühen Nachkriegsjahren, die ihn als Pomologen, Illustrator, Autor und „Natur-Pädagogen“ zeigen.

 

14.30 Uhr Vorplatz

Würth Band

Die Würth Band wurde im Jahre 1991 gegründet und steht seither unter der Leitung von Uli Dachtler. Mit einem Repertoire von Swing und Jazz über Blues bis hin zu Rock und Pop sorgen die begeisterten Musiker für den richtigen Schwung.

 

15 Uhr Museum Würth

Kurzführung durch die Ausstellung

+ Extra: Kurzführung für Kinder

Treffpunkt: Museumsshop

 

15.30 Uhr Alma-Würth-Saal

Kurzvortrag

Karin Laute: Zeidler, die Imker des Mittelalters

 

16 Uhr Museum Würth

Kurzführung durch die Ausstellung

Treffpunkt: Museumsshop

 

16.30 Uhr Vorplatz

Würth Band

 

11-18 Uhr Vorplatz

Vorplatz

Genießermarkt

Eismanufaktur Unterhof

GundelGarten, Leckeres aus Kräutern

Hofgut Hermersberg

Hohenloher Schaumweine

Imker Künzelsau

Landfrauen Hohenlohe

Panorama Catering

Sancakli, Türkische Spezialitäten

 

11-18 Uhr Vorplatz

Know-How und Mitmach-Aktionen rund um den Apfel

Große Obstsortenausstellung des Pomologenvereins Baden-Württemberg mit ca. 400 Apfel- und Birnensorten

  • Mit Apfelbestimmung!
    Steht in Ihrem Garten ein Baum, von dem Sie die Sorte nicht kennen? Bringen Sie 5-6 Äpfel in gutem Zustand mit. Ein erfahrener Sortenbestimmer kann vielleicht das Rätsel lösen.

Schaubrennen mit dem Schwäbischen Schnapsmuseum Bönnigheim

Apfelsaftpressen

NABU

Insektenhotel bauen mit Dr. Jürgen Laucher (Öhringer Modell mit NABU)

Apfelluftballons basteln

Taschen bedrucken

​ ​