Für Individualbesucher

März

31.03.2019

Öffentliche Führung durch die Ausstellung SIEGFRIED ANZINGER Blick zurück und nach vorn

14 Uhr
Dauer 60 Minuten
Teilnahmegebühr € 6,-- pro Person
Anmeldung erforderlich unter museum@wuerth.com

mehr...

Mai

19.05.2019

Internationaler Museumstag

mehr...

Juni

05.06.2019

Claus Peymann liest Thomas Bernhard "Meine Preise"

Gründe, Hintergründe und Abgründe denkwürdiger Preisverleihungen
Eine Abrechnung, tragisch und komisch zugleich: Claus Peymann, langjähriger Wegbegleiter und Regisseur der unvergessenen Theaterstücke von Bernhard, liest die sehr persönliche Sicht auf die – nicht nur österreichische – Kulturlandschaft. Im Anschluss signiert Peymann sein bei RoofMusic erschienenes Hörbuch »Meine Preise« und die Biografie »Mord und Totschlag«.

mehr...

Juli

07.07.2019

Öffentliche Führung durch die Ausstellung SIEGFRIED ANZINGER Blick zurück und nach vorn

14 Uhr
Dauer 60 Minuten
Teilnahmegebühr € 6,-- pro Person
Anmeldung erforderlich unter museum@wuerth.com

mehr...

27.07.2019

In erster Linie: Linie!

Führung und experimentelles Zeichnen in der Ausstellung

mehr...

September

12.09.2019

Joseph Lorenz liest Joseph Roth »Hiob. Roman eines einfachen Mannes«

Der österreichische Schauspieler Joseph Lorenz, bekannt durch seine Rollen am Wiener Burgtheater und zahlreiche Fernsehfilme, liest aus dem wohl fesselndsten Buch über die Geschichte Hiobs. Der 1930 erschienene Roman von Joseph Roth erzählt die Geschichte eines modernen Hiob, des jüdischen Lehrers Mendel Singer. Nicht zuletzt inspirierte die erzählgewaltige Literatur auch den Künstler Siegfried Anzinger.

mehr...

22.09.2019

Öffentliche Führung durch die Ausstellung SIEGFRIED ANZINGER Blick zurück und nach vorn

14 Uhr
Dauer 60 Minuten
Teilnahmegebühr € 6,-- pro Person
Anmeldung erforderlich unter museum@wuerth.com

mehr...

Januar

01.01.2020

Katerfrühstück mit dem Saloniker String and Swing Orchestra

Von 12 bis 16 Uhr spielt für Sie das Saloniker String and Swing Orchestra und widmet sich dem originalen HOT JAZZ der Roarin' Twenties, dem Blues und Swing der 1930er und dem Glenn-Miller-Sound der 1940er Jahre und spielt ausschließlich originale Arrangements der Pioniere Count Basie, Duke Ellington, George Gershwin, Jelly Roll Morton und weiterer weniger bekannter Protagonisten wie Con Conrad, Fletcher Henderson, Ted Snyder, Fats Waller, etc.

mehr...

​ ​