WILLKOMMEN BEI KULTUR BEI WÜRTH

Lieben Sie Dvořák?

Datum: Do, 1.12.2022, 19:00 Uhr
Ort: Carmen Würth Forum (Routenplanung öffnen)

Mit Ksenia Dubrovskaya und Gästen

Antonín Dvořák
Terzett in C-Dur für zwei Violinen und Viola, op. 74
Quartett Nr. 2 in Es-Dur für Violine, Viola, Violoncello und Klavier, op. 87

Ksenia Dubrovskaya | Violine
und weitere Gäste

Für seine musikalische Fantasie wurde der Tscheche Antonín Dvořák überall beneidet. So äußerte der befreundete Johannes Brahms über ihn: „Der Kerl hat mehr Ideen als wir alle. Aus seinen Abfällen könnte sich jeder andere die Hauptthemen zusammenklauben.“ So ist sein Kammermusik-Schaffen reich an Entdeckungen. Das beweist Ksenia Dubrovskaya in der zweiten Folge ihrer Reihe „Lieben Sie Dvořák?“.

Zu Beginn erklingt das Terzett, op. 74 (1887), das Dvořák für einen Hausmusikkreis komponierte, in dem er Bratsche spielte. So kam es zur ungewöhnlichen Besetzung mit zwei Violinen und einer Bratsche. Er war aber auch ein ausgezeichneter Pianist und interpretierte gerne Werke wie sein Klavierquartett, op. 87 (1887), das schwungvoll und sehnsüchtig an böhmische Folklore erinnert.

Bitte beachten Sie aufgrund COVID-19 zwingend die Bedingungen zur Veranstaltungsteilnahme.

Eintritt: € 25,– | 20,– | 15,– (Kat. 1/2/3)
Tickets ab 04.10.2022, 11.00 Uhr

Konzerte, Für Abonnenten

Tickets ab 04.10.2022

zurück zur Veranstaltungsliste