Würth Philharmoniker

Datum: Sa, 12.10.2019, 17:00 Uhr
Ort: Carmen Würth Forum (Routenplanung öffnen)

Sinfoniekonzert

Susanne Zargar-Swiridoff Uraufführung der Auftragskomposition für Cello und Orchester

Johannes Brahms Doppelkonzert a-Moll für Violine, Violoncello und Orchester, op. 102

Pjotr Iljitsch Tschaikowski Sinfonie Nr. 5 e-Moll, op. 64

Martin Panteleev | Dirigent

Gen Yokosaka | Cello

Ksenia Dubrovskaya | Violine

Alexander Kniazev | Cello

Der Bulgare Martin Panteleev wirkt seit 2018 als Erster Gastdirigent der Würth Philharmoniker. Mit Tschaikowskis fünfter Sinfonie (1888) dirigiert er ein mitreißendes Orchesterwerk der Spätromantik. In der Uraufführung einer Auftragskomposition für Cello und Orchester der Schwäbisch Haller Komponistin Susanne Zargar-Swiridoff widmen sich die Würth Philharmoniker der zeitgenössischen Musik. Den Solo-Part spielt der japanische Nachwuchs-Cellist Gen Yokosaka. Außerdem wird Brahms’ Doppelkonzert (1887) geboten, sein letztes Orchesterwerk, das er 1887 in der Schweiz komponierte, gespielt von Ksenia Dubrovskaya an der Violine und Alexander Kniazev am Cello.

Eintritt: € 45,–/40,–/30,– (Kat. 1/2/3)

Tickets

Weitere Informationen zum Orchester erhalten Sie auf der Webseite der Würth Philharmoniker.

Als Abonnement-Konzert wählbar.

Vorträge / Filme / Konzerte, Für Individualbesucher

zurück zur Veranstaltungsliste

​ ​