Andreas Platthaus im Gespräch mit Werner Spies

Datum: Mi, 4.9.2019, 19:30 Uhr
Ort: Kunsthalle Würth (Routenplanung öffnen)

Podiumsgespräch

Zur Ausstellung

„Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois – Das Musée d’Art moderne de la Ville de Paris zu Gast in der Kunsthalle Würth“ Laufzeit: 15.04. –15.09.2019, täglich 10.00 –18.00 Uhr

Andreas Platthaus, geboren 1966 in Aachen, hat Philosophie, Rhetorik und Geschichte studiert und ist Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Werner Spies, geboren 1937 in Tübingen, war Direktor des Centre Georges Pompidou – Musée National d’Art Moderne in Paris und lehrte an der Kunstakademie in Düsseldorf.

Adolf-Würth-Saal, 19.30 Uhr

Eintritt frei, begrenzte Platzzahl.

Einlasskarten ab sofort unter kunsthalle@wuerth.com.

Vorträge / Filme / Konzerte, Für Individualbesucher

zurück zur Veranstaltungsliste

​ ​