Hannelore Hoger

Datum: Mi, 27.11.2019, 20:00 Uhr
Ort: Carmen Würth Forum (Routenplanung öffnen)

Lesung via Bibliothek Frau Holle

Hannelore Hoger gehört zu den bedeutendsten Charakterschauspielerinnen Deutschlands. Mit 16 nimmt sie ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg auf. Seit 1961 ist sie auf allen großen deutschen Bühnen zu sehen und arbeitet u. a. mit Regisseuren wie Johannes Schaaf, Peter Palitzsch, Peter Zadek.

Seit 1994 spielt sie die Titelrolle der ZDF-Krimiserie „Bella Block“. Im Laufe ihrer Schauspielkarriere wurde Hannelore Hoger mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter mit dem Grimme-Preis, der Goldenen Kamera und dem Bayerischen Fernsehpreis.

In der Reihe der Lesungen für die von Carmen Würth gegründete Bibliothek Frau Holle in Künzelsau liest die charismatische Schauspielerin und Regisseurin an diesem Abend u. a. „Die Geschichte vom Christen Theodor und seinem Freunde, dem Juden Abraham“ aus den Meistererzählungen von Nikolaj Leskow.

Eintritt frei, begrenzte Platzzahl.

Anmeldung ab 27.09.2019, 11.00 Uhr unter reservierung@kulturhaus-wuerth.de oder 07940/15-4040.

Vorträge / Filme / Konzerte, Für Individualbesucher

zurück zur Veranstaltungsliste

​ ​