Presse

Hier finden Sie medienrelevante Informationen rund um Kunst und Kultur bei Würth.

 

Gemäldegalerie: Anthony Caro. The Last Judgement Sculpture der Sammlung Würth

Berlin Gemeinsam mit der Sammlung Würth präsentieren die Staatlichen Museen zu Berlin in der Wandelhalle der Gemäldegalerie „The Last Judgement Sculpture“, ein Hauptwerk des britischen Künstlers Anthony Caro (1924–2013). Die monumentale, 25-teilige Installation bildet in unmittelbarer Nähe zu den Alten Meistern ein raumgreifendes Ensemble zum übergreifenden Thema „Jüngstes Gericht“.

Die Würth Philharmoniker präsentieren ihre Debüt-CD

Wien. Die Würth Philharmoniker stellen ihre erste CD vor: Unter Leitung ihres designierten Chefdirigenten Claudio Vandelli widmen sie sich Johannes Brahms‘ Akademischer Festouvertüre und seinem Ersten Klavierquartett, bearbeitet für Orchester von Arnold Schönberg. Der niederländische Tonmeister Bert van der Wolf zeichnet für die High-Resolution-Aufnahmetechnik verantwortlich. Zur Eröffnung der klangBilder 2019, Österreichs größter Messe für HiFi & Design, am 22. November 2019 in Wien, präsentieren Claudio Vandelli, Bert van der Wolf und Sylvia Weber, Geschäftsführerin der Reinhold Würth Musikstiftung, die Aufnahme Fachpublikum und Öffentlichkeit.

Eröffnung der Ausstellung „(na, fritze?) lakritze. Das Universum Dieter Roth in der Sammlung Würth“ und 30 Jahre Hirschwirtscheuer

Künzelsau. Genialer Dilettant, Universalkünstler, Allesnichtkönner – beinahe so vielfältig wie sein Schaffen sind die Beschreibungen des schweizerisch-deutschen Künstlers Dieter Roth. Bis 26. April 2020 entdeckt die Schau „(na, fritze?) lakritze“ in der Hirschwirtscheuer in Künzelsau das Universum Dieter Roth in der Sammlung Würth. Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf rund 30 Arbeiten vorwiegend aus Roths wichtigster Werkphase der 1960er- und 1970er-Jahre.

 

Im Pressearchiv der Adolf Würth GmbH & Co. KG finden Sie weitere Pressemitteilungen. Die Nutzung von Bildmaterial ist honorarfrei und darf ausschließlich zur aktuellen Berichterstattung verwendet werden. Sollten Sie Fragen haben oder zusätzliches Material benötigen, nehmen Sie gerne persönlich Kontakt mit uns auf. Wenn Sie ständig auf dem Laufenden bleiben möchten, schreiben Sie uns eine kurze Mail mit Bitte um Aufnahme in den Presseverteiler und abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter.

 

Bilder

Folgende Fotos stehen in hoher Auflösung bereit. Die Verwendung der Bilder ist für Journalistinnen und Journalisten mit dem angegebenen Copyright-Vermerk kostenfrei. Jede anderweitige Nutzung bedarf der ausdrücklichen Zustimmung der Unternehmenskommunikation der Würth-Gruppe. Foto- und Drehgenehmigungen bei Würth können nur nach Anmeldung unter Angabe des Mediums und des Zweckes erteilt werden.

 

Kunsthalle Würth Außenansicht

Außenansicht der Kunsthalle Würth
Foto: andi Schmid, München

Download

Johanniterkirche

Außenansicht der Johanniterkirche
Foto: Philipp Schönborn

Download

Museum Würth

Außenansicht des Museum Würth
Foto: Julia Schambeck

Download

Hirschwirtscheuer

Außenansicht der Hirschwirtscheuer
Foto: Julia Schambeck

Download

Carmen Würth Forum Außenansicht

Außenansicht des CARMEN WÜRTH FORUM
Foto: Ufuk Arslan

Download

Carmen Würth Forum Erweiterung

Erweiterung des CARMEN WÜRTH FORUM
Rendering: David Chipperfield Architects

Download

Kammermusiksaal

Kammermusiksaal im CARMEN WÜRTH FORUM
Foto: Ufuk Arslan

Download

Kulturhaus Würth mit Bibliothek Frau Holle

Kulturhaus Würth mit Bibliothek Frau Holle
Foto: Würth

Download

 

Bildmaterial Kunstwerke

Bildmaterial zu den Ausstellungen – Fotos der Kunstwerke, Raumansichten und Videomaterial – können Sie im passwortgeschützten Bereich herunterladen. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein. Mit dem Einloggen erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

 

Registrierung

Sie haben noch keine Zugangsdaten? Mit untenstehendem Formular können Sie sie anfordern.

Bitte füllen Sie alle Felder aus!

Nutzungsbedingungen

Die zur Verfügung gestellten Bilddaten dürfen nur im Zusammenhang mit einer aktuellen redaktionellen Berichterstattung über Kunst und Kultur bei Würth verwendet, nicht sinnhaft verändert, manipuliert oder für andere, etwa kommerzielle, Zwecke verwendet werden. Das Bildmaterial darf nicht beschnitten, mit Schriftüberdruck oder in anderer Weise verfremdet abgebildet und nicht an Dritte weitergegeben werden. Bei jeder Veröffentlichung ist der Copyright-Vermerk anzugeben. Dies gilt auch für fotografische Raumansichten bei Würth, auf denen Kunstwerke erkennbar abgebildet sind. Digitale Bilddateien dürfen nicht archiviert werden. Darstellung auf Websites bitte nur in 72 dpi. Weitere bildrechtliche Fragen beantwortet die VG Bild-Kunst. Das Museum Würth, die Kunsthalle Würth, die Johanniterkirche und die Hirschwirtscheuer lehnen jede Verantwortung für Gebühren an VG Bild-Kunst, ProLitteris etc. ab.

 

Pressekontakt

 

Unternehmenskommunikation der Würth-Gruppe

Reinhold-Würth-Straße 12-17
74653 Künzelsau-Gaisbach
Deutschland

Telefon: +49 7940 15-4778
presse@wuerth.com