Auf Schusters Rappen: Gehen – Wandern – Pilgern

Datum: Fr, 17.2.2023, 16:00 Uhr
Ort: Kunsthalle Würth (Routenplanung öffnen)

Öffentliche Themenführung

In der Antike gingen die Philosophen, um den Dingen auf den Grund zu gehen, umher. Während sie sich bewegten, tauschten sie ihre Gedanken aus.

In Australien ist das Wandern auf den Traumpfaden der Urzeit, Teil der kulturellen Erzählung. In Asien ist Wandern mit Meditation und Pilgern verbunden, und auch in Europa ist Pilgern ein probates Mittel, um Gott näher zu kommen. Das Wandern als Selbstzweck entdeckt indes erst das romantische Zeitalter. Die »Ars ambulandi« findet im Gehen den (künstlerischen) Zugang zur Welt, wofür sich in der Ausstellung hinreichend Beispiele finden.

Dauer 60 Minuten, € 6,– pro Person

Besuch / Führungen

Hier anmelden

zurück zur Veranstaltungsliste