Über uns

Im Herzen der Altstadt liegt die Hirschwirtscheuer, die als Wohnhaus mit Scheune um 1760 erbaut wurde. Seit 1989 ist in dem Wiederaufbau des historischen Gebäudes in wechselnden Ausstellungen Kunst zu moderner und zeitgenössischer Kunst zu sehen, die von der Sammlung Würth ausgerichtet wird und sich an deren Beständen orientiert. Neben monografischen und thematischen Ausstellungen steht in regelmäßigem Turnus die Kunst von besonderen Menschen im Fokus. Darüber hinaus zeigt eine dauerhafte Präsentation zur Künstlerfamilie Sommer deren weit verzweigte Beziehungen. Die Künstlerfamilie Sommer hat im Zeitalter des Barock über fünf Generationen hinweg mit ihren Werken in den Schlössern und Kirchen in und um Künzelsau Spuren hinterlassen. Das Museum wird getragen von der Adolf Würth GmbH & Co. KG, die Dauerausstellung zur Künstlerfamilie Sommer wird gefördert vom Verein Freunde der Museen Würth und der Künstlerfamilie Sommer e. V.

Werden auch Sie Mitglied im Verein Freunde de Museen Würth und der Künstlerfamilie Sommer e.V. - Weitere Informationen

2
1
3
4
6
5